Nele Funke von der Holzheimer SG ist im Sprint einfach eine Klasse für sich.

Tina Funke gelingt Titelverteidigung.

 

 Gleich in zweifacher Hinsicht lohnte sich für die Starterinnen vom Neusser Sandhofsee die Teilnahme an den
Landesmeisterschaften  im Stand up Paddling (SUP) auf der Anlage des Linden-Dahlhauser Kanu Clubs (LDKC) Bochum.

 

Da waren zum einen die Erfolge:
So fuhr Nele Funke (Holzheimer SG) bei allen sechs Starts – sowohl im Sprint über 200 Meter als auch im Technical Race
über einen Kurs um fünf Bojen herum – mit deutlichen Abstand als Erste ins Ziel und konnte damit ihren Jugendtitel verteidigen. 

Knapper fiel die Entscheidung bei den Frauen aus: Am Ende aber war wiederum Tina Funke schnellste Fahrerin aus
Nordrhein-Westfalen und heimste zwei Titel ein. Ihre Vereinskollegin Yvonne Zechlin schloss die Wettfahrten der
Breitensportklasse  jeweils auf Rang drei ab.

Erste Rennerfahrung sammelte Joey Louisa Schön vom Tauchsportverein Pulchra Amphora: Platz zwei im Sprint und
Rang drei im  Technical Race.


Am Tag darauf lief es auch auf der langen Distanz prächtig
In der Leistungsklasse über zwölf Kilometer wurde Tina Funke Zweite, in der Breitensportklasse gewann Nele Funke als
jüngste Starterin das Rennen über acht Kilometer, bei den Herren wurde Nils Funke Fünfter über dieselbe Distanz.

 

Von Dirk Sitterle NGZ ergänzt Reiner Froitzheim

 

Termine Kanu

Keine Veranstaltungen gefunden