Am Samstag den 15.08.2020 starteten  wir mit 10 Paddlern um 12 Uhr am Sandhofsee mit 4 Fahrzeugen und dem Vereinsbus
mit Hänger  zur unserer Paddeltour auf der Roer in Holland von Vlodrop nach Roermond.

Die Roer ist der ca. 22 km lange Abschnitt der Rur, der auf niederländischem Staatsgebiet verläuft.  Die Befahrung der Roer ist
Genehmigungspflichtig, diese  Genehmigung haben wir im Vorfeld online bei der waterschap Roer en Overmaas beantragt,
Gebühren sind hier nicht angefallen.

Pünktlich um 14 Uhr starteten wir in Vlodrop, die Einsatzstelle liegt direkt an einem Parkplatz  neben einem Bauernhofcafé/Hofladen,
das Einsetzen nahm einige Zeit in Anspruch, da wir immerhin 10 Kajak  aufs Wasser bringen mussten.

Wir wollten auch als Gruppe nah zusammen bleiben um die Störung der Natur so gering wie möglich zu halten. 

Auf der Roer  bestätigte sich dann, dass was uns Hartmut und Reiner bereits  im Vorfeld über diesen Fluss erzählt hatten.
Die Roer ist ein naturnaher Fluss, mit vielen Kurven der sich durch Wald und Wiesen schlängelt. Im Uferbereich gibt es oft
Abbruchkanten mit sandigen Steilufer in denen Schwalben ihre Nester bauen.
 
Die Störmung  war  immer gut spürbar; Wassertiefe und Flussbreite wechselten ebenfalls häufig ab  auch  war Vorausschauendes
Paddeln angesagt, da an einigen Stellen im Wasser liegende Äste zum Hindernis werden konnten.

Nach halber Strecke (ca 10 Kilometer) machten wird am den einzigen zulässigen Pausenplatz an der Kirche in St. Odilienberg halt,
um nach einem kurzen Spaziergang durch den Ort uns in einer kleinen Pizzeria  für die Weiterfahrt zu stärken.

Nach der Pause ließen wir es erst einmal etwas ruhiger angehen und genossen die Landschaft . Was uns sehr beeindruckt hat ,
dass Pferde und Kühe an Sandbänken bis ans Wasser kamen .

Doch irgendwann geht auch die tollste Paddeltour schneller als erwartet zu Ende , gegen 18 Uhr waren wir in Roermond wo tolle
Häuser mit romantischen Gärten die direkt am Wasser liegen, uns beeindruckten . 

Nach der Flussteilung und 19 Kilometern  war dann unsere Ausstiegstelle in Sicht. Nun mussten die Autos von den
Parkplätzen geholt werden um die Kajaks zu verladen um anschließend die restlichen Autos am Startpunkt in Vlodrop abholen
zu können.

Es war eine tolle Tour die wir gerne noch einmal machen würden . 

Termine Kanu

Keine Veranstaltungen gefunden